Josefimarkt

Markt

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus hat die Stadt Vohburg den Josefimarkt am Sonntag, 22. März abgesagt. Damit setzen die Verantwortlichen einen Beschluss der Bayerischen Staatsregierung um. Der Ministerrat hat am Dienstagmittag Großveranstaltungen mit über 1.000 Teilnehmern untersagt. Darüber hinaus hat das Kabinett empfohlen, Veranstaltungen mit 500 bis 1.000 Teilnehmern in Absprache mit den örtlichen Gesundheitsämtern abzusagen. Den Vohburger Geschäften bleibt es selbst überlassen, ob sie trotz der Marktabsage am 22. März ihre Geschäfte öffnen.

 

Das Verbot und die Empfehlung der Bayerischen Staatsregierung gelten bis zum Ende der Osterferien am 19. April.